Wie viel trinken?

Wie viel Aktivwasser sollte man täglich trinken?
Warum ist ausreichende Wasserversorgung für unseren Stoffwechsel unverzichtbar? Bereits ein Liter Wasserverlust führt zu deutlichen körperlichen und mentalen Leistungseinbußen. Viele Mediziner raten zu ca. zwei Litern täglich. Eine Faustformel rät zu 30 ml Trinkwasser pro Kg Körpergewicht. Dies entspricht z. B. bei 80 Kg etwa 2,4 Liter Wasser pro Tag. Es ist besonders gut für den Stoffwechsel, morgens nach dem Aufstehen zwei Gläser AktivWasser und abends etwa eine Stunde vor dem Zubettgehen ein Glas zu trinken. Die restliche Wassermenge sollte über den Tag verteilt getrunken werden.

Bei sportlichen Aktivitäten erhöht sich natürlich der Wasserbedarf, weil der Körper durch Schwitzen und Stoffwechselvorgänge zusätzlich Wasser verbraucht. Der PH-Wert von Aktivwasser sollte bei 8 bis 8,5 liegen und die Marke 9,5 nicht übersteigen. Durst ist eigentlich ein Warnsignal des Körpers und signalisiert eine Unterversorgung des Wasserhaushalts. Wasser wird ja nicht nur gegessen sondern auch getrunken. Wer also viel Obst und Gemüse isst, erhöht damit auch automatisch mehr seine Wasserzufuhr also durch andere Lebensmittel wie Fisch , Fleisch, Nudeln, Reis etc.

Immer mehr Menschen sind bereits „dehydriert“ und haben Ihr Durstgefühl sogar schon verloren. Achten Sie daher auf Ihr Durstgefühl und geben Sie Ihrem Körper was er braucht.